Lebendige Wietzeaue

Ein Biotopverbund entlang der Wietze

Ziel des Projektes »Lebendige Wietzeaue« ist es, einen Biotopverbund zwischen dem nordöstlichen Langenhagen und den Nachbarkommunen Isernhagen und Wedemark entlang der Wietze zu schaffen.

Luftbildaufnahme Langenhagener Wietzepark

Luftbild vom Langenhagener Wietzepark mit naturnah gestalteten Bereichen.                  Foto: Ricky Stankewitz

Im Jahr 2011 wurde mit dem Projekt »Naturweide« das erste Großprojekt durchgeführt. Nachdem sich dieses Projekt hervorragend entwickelte, entstand im Jahr 2014 die Idee zu einem Biotopverbund im Nordosten von Langenhagen. Unter dem Projekttitel »Lebendige Wietzeaue« wollen wir versuchen Trittsteine für gefährdete Tier- und Pflanzenarten herzustellen.

Einen weiteren Meilenstein im Projekt »Lebendige Wietzeaue« erreichten wir im Jahr 2014 mit dem Kauf der Projektfläche »Kreyen Wisch« in Krähenwinkel. Wir haben die ehemalige Ackerfläche renaturiert und ein Kleingewässer angelegt. Die Erfolge haben nicht lange auf sich warten lassen.

Seit dem Jahr 2016 setzen wir das Teilprojekt »Für einen Strich mehr in der Landschaft«, ebenfalls im Rahmen des Projektes »Lebendige Wietzeaue« um. Ziel ist es im Umfeld der Wietze zwischen Hannover-Bothfeld und Bissendorf-Wietze geeignete Lebensräume für eine erfolgreiche Wiederansiedlung der Kreuzkröte herzustellen.


 

Ihre Spende für die Natur
Natur braucht Kröten! So oder so!
Helfen Sie mit beim Naturschutz

Unterstützen Sie eines unserer Projekte mit einer Spende!

mehr

 

Immer informiert sein!
Unser Newsletter
Unser Newsletter

Tipps, News, Aktionen und Termine.

mehr