Programm August 2018 bis Januar 2019

Veranstaltungen, Exkursionen und Aktionen des NABU Langenhagen

→ Programm Download

Sonntag, 12.08.2018 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Arteninventur auf »Kreyen Wisch«
Seit dem Jahr 2016 sind die Renaturierungsmaßnahmen auf unserer Projektfläche »Kreyen Wisch« in Krähenwinkel abgeschlossen und die Natur erobert sich den Bereich mehr und mehr zurück. Bei der Arteninventur 2018 wollen wir die dort vorkommenden Arten erfassen und auf naturgucker.de digital dokumentieren. Für den botanischen Bereich wird uns Dr. Oliver Katenhusen unterstützen, der vielen von unseren pflanzenkundlichen Spaziergängen bekannt ist. Für die Tierarten haben wir entsprechende Bestimmungsliteratur dabei. Ziel soll es sein, die Entwicklung der Projektfläche über die kommenden Jahre durch die Dokumentation der vorkommenden Pflanzen und Tiere vergleichbar zu machen. Interessierte Naturfreunde, die sich in die Bestimmung von Tier- und Pflanzenarten einarbeiten möchten oder bereits einige Kenntnisse haben, sind herzlich willkommen.
Treffpunkt: Parkplatz Waldsee Südseite, Stucken-Mühlen-Weg, 30855 Langenhagen
Ansprechpartner: Ricky Stankewitz, Tel. 0511 - 27 08 20 19
E-Mail: ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de
Samstag, 25.08.2018 von 16:00 Uhr bis ca.20:00 Uhr
Tag der offenen Insel


Am 25. August 2018 veranstaltet die NAJU-Langenhagen den »Tag der offenen Insel«. Interessierte sind sehr herzlich eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen vor Ort über die Naturschutzarbeit der NAJU zu informieren. Es werden die Projekte, die auf der Naturinsel und auch außerhalb umgesetzt werden konnten, den Besuchern dargestellt und erläutert.
Treffpunkt: Naturinsel - Parkmöglichkeit Wietzepark, Langenhagener Seite
Ansprechpartner: Felix Hartmann
E-Mail: vorstand@naju-langenhagen.de
Samstag, 25.08.2018 von 20:00 Uhr bis ca. 22:30 Uhr
Europäische Fledermausnacht im Wietzepark
Batnight, NABU NachtnaTOUR

Jedes Jahr Ende August beteiligt sich der NABU in Deutschland an der internationalen Fleder-mausnacht und berichtet aus dem spannenden Leben der Fledermäuse. Über 20 verschiedene Arten sind in Deutschland heimisch, einige davon auch im Langenhagener Wietzepark. Wir werden den fliegenden Säugetieren mit Ultraschalldetektoren auf der Spur sein und dabei Abendsegler, Zwergfledermaus und Co. auf ihren nächtlichen Beutezügen beobachten. Außerdem gibt es Tipps, wie der heimische Garten fledermausfreundlich gestaltet werden kann und welche Nisthilfen für die »Kobolde der Nacht« geeignet sind. Dieser spannende Abendspaziergang kann, je nach Wetter und Beobachtungen, bis ca. 22:30 Uhr dauern, weshalb Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen teilnehmen können. Denken Sie bitte an Mückenschutz!
Kosten: Für Kinder unter 14 Jahren und NABU-Mitglieder kostenlos, sonst 2,- Euro pro Person
Treffpunkt: Parkplatz Wietzepark, Langenhagener Seite
Ansprechpartner: Ricky Stankewitz, Tel. 0511 - 27 08 20 19
E-Mail: ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de
Samstag, 01.09.2018 von 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
Pflegeeinsatz an Kleingewässern in Langenhagen


Um die Kleingewässer in Langenhagen für den stark gefährdeten Laubfrosch zu erhalten, müssen Schilf und Rohrkolben aus den Gewässern entfernt werden. Freiwillige, die an diesem Pflegeeinsatz mitwirken wollen, sind immer herzlich willkommen.
Für die Planung der kostenlosen Verpflegung der Helfer bitten wir um Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin per Telefon oder gerne auch per E-Mail.
Treffpunkt: Parkplatz Hasenheide an der Kananoher Straße
Ansprechpartner und Einsatzleiter: Ricky Stankewitz, Tel. 0511 - 27 08 20 19
E-Mail: ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de
Sonntag, 09.09.2018 von 14:00 bis 17:00 Uhr
Salzpflanzen an der Fösse mit Dr. Oliver Katenhusen


Schon seit über 200 Jahren ist die spezielle Salzpflanzen-Flora an der Fösse im Westen Hannovers bekannt. Mit Queller, Strand-Aster, Strand-Dreizack und einigen weiteren Arten kommt hier eine für Hannover und die weitere Umgebung einzigartige Pflanzenwelt vor, die man in Niedersachsen sonst fast nur von der Nordseeküste kennt. Wegen dieser hohen Bedeutung soll die Fösse nun auch ein sogenanntes FFH-Gebiet und damit Bestandteil des europäischen Schutzgebietssystems »NATURA 2000« werden.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin ist erforderlich.
Kosten: Kinder unter 14 Jahren kostenlos, NABU-Mitglieder 3,- Euro, sonst 5,- Euro pro Person.
Treffpunkt: Haltestelle "Am Soltekampe" in Hannover-Badenstedt - Stadtbahnlinie 9 Richtung Empelde
Ansprechpartner: Georg Obermayr, Tel. 0511 - 73 78 33
E-Mail: georg.obermayr@nabu-langenhagen.de
Samstag, 22.09.2018 von 11:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr
Nistkastenreinigung im Stadtpark und Stadtwald


Die Nistkästen von NVL und NABU müssen jedes Jahr gereinigt werden. Hierzu werden mehrere Teams mit Leiter, Spachtel und Drahtbürste die entsprechenden Gebiete ablaufen. Für das leibliche Wohl sorgt der NABU Langenhagen!
Für die Planung der kostenlosen Verpflegung der Helfer bitten wir um Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin per Telefon oder gerne auch per E-Mail.
Treffpunkt: Wasserturm im Eichenpark, Stadtparkallee, 30853 Langenhagen
Ansprechpartner und Einsatzleiter: Ricky Stankewitz, Tel. 0511 - 27 08 20 19
E-Mail: ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de
Mittwoch, 03.10.2018 um 10:00 Uhr, Dauer ca. 5 bis 6 Stunden
Naturwald Süntel im goldenen Oktober


Es kommt zusammen, was zusammengehört – passend zum Tag der deutschen Einheit wollen wir bei einer Wanderung in dem am 03. Oktober 2017 als Naturwald ausgewiesenen Süntel die Herbstfärbung im goldenen Oktober erleben. Naturschutz und Wald gehören einfach zusammen, und in dem als Naturwald ausgewiesenen Flächen im Süntel können die Teilnehmer der Wanderung sehen, was darunter zu verstehen ist. Vom Parkplatz »Langenfeld« wandern wir auf den Hohenstein und anschließend wieder zurück. Spektakuläre Ausblicke und pures Walderlebnis sind dabei garantiert.

Die etwa neun Kilometer lange Wanderung auf befestigten Wegen mit einigen An- und Abstiegen macht bequeme Wanderschuhe erforderlich. Das Tempo wird einem gemütlichen Spaziergang entsprechen, da die Wanderung im Wald ein Genuss zum Entschleunigen und kein Leistungssport sein soll.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist daher zwingend erforderlich. Die Anfahrt findet mit eigenen PKW statt, wobei nach Rücksprache die Möglichkeit von Fahrgemeinschaften besteht. Bei starkem Wind, Regen oder Unwetter im Süntel fällt die Wanderung aus.
Treffpunkt: Parkplatz am Bahnhof Langenhagen Mitte, Strassburger Platz, 30853 Langenhagen
Ansprechpartner und Exkursionsleiter: Ricky Stankewitz, Tel.: 0511-27 08 20 19
E-Mail: ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de
Samstag und Sonntag, 06. und 07. 10. 2018
Moor-Erlebnistage


Mit verschiedenen Exkursionen zu den umliegenden Mooren, die aus der Presse entnommen werden können.
Veranstalter: Aktionskreis Hannoversche Moorgeest
Besuchen Sie im Rahmen der Moor-Erlebnistage auch das MOORIZ!
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Anschrift: Altes Dorf 1b, 30900 Wedemark Ortsteil Resse
Tel. 05131 – 47 99 744, E-Mail: info@mooriz.de
Samstag, 06.10.2018 von 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
Pflegeeinsatz an den Kleingewässern in Langenhagen


Um die Kleingewässer in Langenhagen für den stark gefährdeten Laubfrosch zu erhalten, müssen die Gewässerränder von jungen Birken, Weiden und Kiefern befreit werden. Freiwillige, die an diesem Pflegeeinsatz mitwirken wollen, sind immer herzlich willkommen.
Für die Planung der kostenlosen Verpflegung der Helfer bitten wir um Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin per Telefon oder gerne auch per E-Mail.
Treffpunkt: Parkplatz Hasenheide an der Kananoher Straße
Ansprechpartner und Einsatzleiter: Ricky Stankewitz, Tel. 0511 - 27 08 20 19
E-Mail: ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de
Samstag, 27.10.2018 von 09:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Kraniche in der Diepholzer Moorniederung


Die Diepholzer Moorniederung bei Diepholz am Dümmer ist das bedeutendste Kranichrastgebiet in Niedersachsen. Große Nahrungsflächen, gute Schlafplätze und geringe Störungen lassen jedes Jahr zehntausende Kraniche die Diepholzer Moorniederung als Trittstein zwischen der nordostdeutschen Rügen-Bock-Region und dem nordostfranzösischen Rastplatz Lac du Der nutzen. Wir beginnen unseren Besuch mit einer Rundfahrt durch die wieder-vernässte Moorlandschaft und werden auch die ersten Kraniche beobachten, die auf den abgeernteten landwirtschaftlichen Flächen nach Nahrung suchen. Ein kleiner Spaziergang führt uns zum Aussichtsturm im Neustädter Moor, von dem wir einen fantastischen Blick auf die weit-läufige Heidelandschaft genießen können. Gegen 14.00 Uhr machen wir am Europäischen Fachzentrum für Moor und Klima Station. Hier besteht die Möglichkeit, die sehr interessante Ausstellung zum Thema Moor zu besuchen (auf eigene Kosten) und sich in dem angeschlossenen Bistro zu stärken (ebenfalls auf eigene Kosten, Kaffee und Kuchen satt ca. 8,- EUR). Anschließend geht es dann zum spektakulären Höhepunkt unserer Exkursion, dem abendlichen Einflug von tausenden von Kranichen und Gänsen in ihre Schlafgewässer.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin ist erforderlich.
Kosten: NABU-Mitglieder 5,- Euro, sonst 8,- Euro pro Person. Hinzu kommen 5,- Euro pro Person als Fahrtkostenanteil. Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sind frei.
Treffpunkt: Parkplatz Stadtbahnhaltestelle Langenhagen – Zentrum (Handelshof).
Die Fahrt wird mit eigenen PKW durchgeführt und wenn möglich, werden Fahrgemeinschaften gebildet. Dadurch ergeben sich Mitfahrgelegen-heiten, die beim Exkursionsleiter erfragt werden können.
Ansprechpartner und Exkursionsleiter: Gunter Halle, Tel. 0170 – 54 59 414
E-Mail: gunter.halle@nabu-langenhagen.de
Samstag, 03.11.2018 von 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
Pflegeeinsatz an den Kleingewässern in Kananohe


Um die Kleingewässer in Kananohe für den stark gefährdeten Laubfrosch zu erhalten, müssen die Gewässerränder von jungen Birken, Weiden und Kiefern befreit werden. Freiwillige, die an diesem Pflegeeinsatz mitwirken wollen, sind immer herzlich willkommen.
Für die Planung der kostenlosen Verpflegung der Helfer bitten wir um Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin per Telefon oder gerne auch per E-Mail.
Treffpunkt: Parkplatz Hasenheide an der Kananoher Straße
Ansprechpartner und Einsatzleiter: Ricky Stankewitz, Tel. 0511 - 27 08 20 19
E-Mail: ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de
Samstag, 24.11.2018 16:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
Wilder Láhko – Multivisionsvortrag zum jüngsten Nationalpark Norwegens von Ulrike Hügel und Uwe Gohlke


Wegen der großen Nachfrage wurde der phantastische Vortrag der Naturflmer zum einzigartigen Láhko wieder ins Programm genommen. Die Multivisionsshow entführt die Zuschauer in die grandiose Marmor- und Karstlandschaft des Láhko Nationalparks in Norwegen. Bizarr geformte Gesteins- und Felsformationen lassen der Phantasie freien Lauf. Ober- und unterirdische Wasserläufe sowie weit verzweigte Höhlensysteme laden zu abenteuerlichen Ausflügen in diese geschützte, einmalig schöne Bergwelt nördlich des arktischen Polarkreises ein.

Ein unvergleichliches Dorado für Naturfotografen, Naturliebhaber und Wanderer. Und ein Geheimtipp – einzigartig in Europa. Unerwartet abwechslungsreiche Pflanzen- und Vogelwelt begeistert den Besucher zusätzlich. Als eines der regenreichsten Gebiete Norwegens stellt es ihn aber auch auf eine harte Probe.

Ulrike Hügel und Uwe Gohlke haben sich dieser Herausforderung gestellt, um das Publikum mit wunderbaren Film- und Fotoaufnahmen, sowie kurzweiligen Informationen zur Geologie und der Entsteh-ungsgeschichte dieses noch unbekannten Teils Norwegens unterhalten zu können.

Ein Naturreisebericht über sagenhafte Gesteine und Felsen im wilden Nationalpark Láhko und auf dem Weg dorthin.

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin ist erforderlich.
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der VHS Langenhagen statt und ist kostenlos.
Über eine Spende für den Naturschutz würden wir uns freuen.
Veranstaltungsort: Bildungszentrum im Eichenpark, Stadtparkallee 31, 30853 Langenhagen
Ansprechpartner: Georg Obermayr, Tel. 0511 - 73 78 33
E-Mail: georg.obermayr@nabu-langenhagen.de
Mittwoch, 26.12.2018 von 14:00 Uhr bis ca.16:00 Uhr
Traditioneller Weihnachtsspaziergang mit dem NABU Langenhagen


Heute führt uns der traditionelle NABU–Weihnachtsspaziergang durch den Eichenpark und den Stadtwald. Ein letztes Mal in diesem Jahr wollen wir einen Blick auf Langenhagens Natur werfen und gleichzeitig bei einem 6 bis 8 Kilometer langen Spaziergang den Weihnachtspfunden zu Leibe rücken. Nebenbei ergibt sich bestimmt die Gelegenheit zum Plausch mit anderen Naturfreunden und über unsere Pläne und Ziele im Naturschutz in Langenhagen in 2019.
Die Teilnehmer werden um wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk gebeten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Statt einer Teilnahmegebühr bitten wir um eine Spende für unsere Naturschutzarbeit.
Treffpunkt: Parkplatz am Treffpunkt - VHS Langenhagen, Konrad-Adenauer-Str. gegenüber dem Rathaus.
Ansprechpartner: Gunter Halle, Tel. 0170 – 54 59 414
E-Mail: gunter.halle@nabu-langenhagen.de

Hinweis


Am Wochenende vom 04. bis 06. Januar 2019 findet die »Stunde der Wintervögel 2019« statt.
Machen Sie mit bei der großen NABU-Wintervogelzählung!
Egal ob allein, zu zweit, mit Freunden oder der Familie: Schauen Sie doch mal, was für Vögel sich bei Ihnen so tummeln – im Garten, vom Balkon aus, oder im benachbarten Park.
Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.nabu.de/ auf der Homepage des NABU.
Samstag, 19.01.2019 von 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Ein naturkundlicher Jahresrückblick – Bildvortrag von Ricky Stankewitz


Wenn man an Langenhagen denkt, werden die wenigsten Menschen schöne Naturbeobachtungen im Kopf haben. Dennoch kann Langen-hagen gerade auf diesem Gebiet eine Menge nicht Alltägliches vorweisen. Wer hat Riesenblasen aber keine klebefreien Füße? Ob perfekt getarnt oder schrill bunt - lassen Sie sich von der bedrohten Vielfalt an heimischen Insekten verzaubern. Und so mancher staunt über die Schönheit der hier heimischen Orchideen. Zu jeder Jahreszeit hat unsere Natur spannende Beobachtungen zu bieten.

Im Laufe des Jahres konnte der Vorsitzende des NABU Langenhagen, Ricky Stankewitz, einige dieser Beobachtungen fotografisch festhalten. Er wird sie den Gästen während des Bildvortrages präsentieren und die Aufmerksamkeit auf einen Bereich Langenhagens lenken, der vielen Menschen verborgen bleibt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin ist erforderlich.
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der VHS Langenhagen statt und ist kostenlos.
Über eine Spende für den Naturschutz würden wir uns freuen.
Veranstaltungsort: Bildungszentrum im Eichenpark, Stadtparkallee 31, 30853 Langenhagen
Ansprechpartner: Georg Obermayr, Tel. 0511 - 73 78 33
E-Mail: georg.obermayr@nabu-langenhagen.de

→ Programm Download

Zum Downloaden und Ausdrucken benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader.
→ Kostenlosen Adobe Acrobat Reader downloaden


 

Ihre Spende für die Natur
Natur braucht Kröten! So oder so!
Helfen Sie mit beim Naturschutz

Unterstützen Sie eines unserer Projekte mit einer Spende!

mehr

 

Immer informiert sein!
Unser Newsletter
Unser Newsletter

Tipps, News, Aktionen und Termine.

mehr

 

Jetzt Mitglied werden!
Mitglied werden
Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Tragen Sie dazu bei, dass sich der NABU erfolgreicher für Mensch und Natur einsetzen kann.

mehr

 

NABU-Naturgucker
Laubfrosch
Natur beobachten macht Spaß!

Ganzjährig Tiere und Pflanzen beobachten, online festhalten und auf Daten aus aller Welt zugreifen.

Weitere Infos

 

Der Star unter den Vögeln
Star füttert Nachwuchs - Foto: Michael Studer/www.naturgucker.de
Vogel des Jahres 2018

Begnadeter Imitationskünstler in elegantem Kleid

mehr